Reiki

Reiki gibt es seit vielen tausend Jahren und wird  mit “universelle Lebensenergie” übersetzt. Universelle Lebensenergie existiert unendlich in unserem Umfeld. Ein Reiki-Anwender kann diese Energie bündeln und so konzentriert weitergeben. Dies wirkt harmonisierend, ausgleichend und entspannend, was Ihrem Vierbeiner zu mehr Ruhe und Gelassenheit verhelfen kann.

Eine Reiki-Anwendung ist also eine Energieübertragung. Um sie ausführen zu können, wird man von einem Reiki-Lehrer eingeweiht, hier gibt es unterschiedliche Grade. Ich bin in das traditionelle Usui-Reiki (nach Mikao Usui) in den ersten und zweiten Grad eingeweiht.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Anwendung ausschließlich der Entspannung und dem Wohlbefinden Ihres Hundes dient. Sie ersetzt keinen Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker!