21. / 22. September 2013: Bewältigung statt Hilflosigkeit

Sonntag, 14. Juli 2013 von admin

Seminarwochenende “Bewältigung statt Hilflosigkeit” mit Cumcane Netzwerk-Trainer Gerd Schreiber

In unserer Gesellschaft müssen Hunde stets 110 % geben. Sie sollen sich angepasst verhalten! Nicht unangenehm auffallen, stets Gehorchen und freundlich zu jeder Mann/Frau und Hund sein. Eine Leistung, die Ihres Gleichen sucht, denn auch Menschen verhalten sich nicht immer so angepasst, wie es die Umwelt erwartet! Jeder Hund verhält sich so, wie seine Genetik und sein bisher Gelerntes es zu lassen.

Trifft ein Hund aufgrund seiner Persönlichkeit den richtigen Ton, ist alles ok! Wenn nicht, müssen wir ihm helfen. Helfen, bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben, die das Leben ihm stellt! Es geht darum, dem Hund zu vermittelt, wie er bestimmte Situationen, möglichst ohne größere Unterstützung unsererseits, bewältigen kann.
Um das zu können muss ein Hund kreativ sein, er muss belastbar sein, er sollte fleißig im Erlernen neuer Möglichkeiten sein und eine gewisse Ausdauer in der Bewältigung der ihm gestellten Anforderungen zeigen! Also alles fast wie im richtigen Leben. Wir können unserem Hund helfen, diese Fähigkeiten zu erlernen und ggf. auszubauen. Wenn wir diese verschiedenen Fähigkeiten trainieren, wird es unserem Partner leichter fallen, sich anzupassen!
Das gleiche gilt für den Menschen. Haben wir gelernt, die Werkzeuge der positiven Verstärkung zu nutzen, haben wir gelernt, die Möglichkeit der Abhärtung gezielt und schonend einzusetzen, fühlen wir uns sicherer und können unseren Hund effektiv führen!

Darum soll es in dem zwei tägigen Seminar „Bewältigung statt Hilflosigkeit“ gehen.
In Theorie und Praxis werden dem Teilnehmer die Möglichkeiten des Alltagstrainings nahe
gebracht!

Referent: Gerd Schreiber, Baujahr 1974, betreibt seit 2006 seine eigene Hundeschule und ist seit 2009 Trainer im CumCane Netzwerk! Bei seiner Arbeit unterstützen ihn seine beiden Border Collies Spike und Snow! Snow ist von Geburt an taub und erfordert ein besonderes „Händchen“, besonders in Bezug auf eine kontrollierte Körpersprache des Menschen. All das Wissen und die Erfahrungen aus diversen Seminaren bei verschiedenen Referenten und seit 2010 als Co-Trainer zusammen mit Dr. Ute Blaschke-Berthold sowie der täglichen Arbeit mit Menschen und Hunden bilden die Grundlage für seine Seminare und Vorträge.

Teilnahmegebühr: mit Hund 150.-EUR / ohne Hund 120.-EUR

ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl!

Ich freue mich über Ihr Interesse an den Veranstaltungen. Über das Kontaktformular stehe ich für Anmeldungen, weitere Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

!! Giftköderwarnung !!

Mittwoch, 15. Mai 2013 von admin

90491 Nürnberg

Giftköder wurden beim Sportplatz in der Günthersbühler Straße gefunden. Sie sind in Hackfleisch eingewickelt und es wurde wohl Rattengift nachgewiesen und ein toter Fuchs gefunden. Passt gut auf Eure Vierbeiner auf!

+++ Reisewarnung für Dänemark +++

Donnerstag, 21. März 2013 von admin

20. / 21. Juli 2013: Seminarwochenende “Das andere Ende der Leine” mit Bibi Degn

Sonntag, 24. Februar 2013 von admin

Diesmal wollen wir uns dem Thema Mensch widmen- wie kann ich dem vierbeinigen Freund eine gute Unterstützung sein? Und ganz nebenbei tut es auch uns gut…. Wir halten Hunde weil wir unsere Liebe spüren wollen, zu unserer Freude, zur Entspannung. Doch ist der Alltag gefüllt mit wichtigen Terminen und Verpflichtungen. Wir gehen nur mal schnell mit dem Hund spazieren und erledigen dabei am Handy unsere drängenden Geschäfte, Familien- oder Beziehungsangelegenheiten – und wundern uns dass unser Hund unzufrieden wird oder wir die Entspannung durch die Tierhaltung nicht finden.

Was braucht es, um für uns und für unseren Hund Zeit zu Qualitätszeit zu machen? Und wie kann ich das hinkriegen – während „das äußere Leben“ stattfindet? Es geht um Qualitäten wie: Bewusstheit (also in Gedanken dabei sein), die eigene Haltung (innere und äußere) Es geht um Techniken, allem voraus: Körperarbeit für meinen Hund und für mich, Entspannung, Balance und Aufrichtung als Hundeführer/in und im Leben. Feinmotorische vorausschauende und achtsame Führqualitäten in uns finden. Diesen Fragen wollen wir uns ein Wochenende lang widmen, verbringen dabei wunderschöne Tage mit unserem Hund und kommen über den Kontakt mit uns selbst unserem Hund um vieles näher.

Referentin: Bibi Degn ist in Österreich geboren und aufgewachsen und entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für Tiere. Sie kam 1987 das erste Mal mit TTeam in Berührung. 1996 übernahm Bibi Degn das TTeam Gildebüro in Deutschland und organisiert seitdem alle in Deutschland stattfindenden TTeamkurse. 2002 wurde sie TTeam Instruktor für Hunde und Pferde. Die Ausgewogenheit zwischen der Tellingtonarbeit bei Pferden und der bei Hunde liegt ihr sehr am Herzen.

Teilnahmegebühr: mit Hund 160.-EUR / ohne Hund 120.-EUR
ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl bei diesem Seminar ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen ist der Anmeldeschluss am 15.06.2013!

Kontaktformular.

Neujahrsgrüße 2012/2013

Sonntag, 23. Dezember 2012 von admin

Liebe Kunden, Liebe Interessenten,

ich wünsche allen Zwei- und Vierbeinern ruhige Feiertage und einen entspannten Rutsch in das neue Jahr.  Viel Gesundheit, Glück und Zufriendenheit für 2013!

Ab dem 08. Januar 2013 bin ich wieder wie gewohnt für Sie da.

“Geh Deinen eigenen Weg, dann verläufst Du Dich nicht….” (Verfasser unbekannt).

Claudia Reinhart

Seminar “Jagende Hunde”

Sonntag, 23. September 2012 von admin

Am 27. Oktober 2012 wird die Hundetrainerin und Tierheilpraktikerin Britta Homann zu Gast in Nürnberg sein. Sie lebt mit mehreren Hunden unterschiedlicher Jagdhundetypen zusammen und leitet erfolgreich bei Dog-InForm von Mirjam Cordt die Anti-Jagd-Trainings-Gruppen.

Dieses Seminar richtet sich bewusst nicht nur an Halter der bekannten Jagdhunderassen, sondern generell an alle, deren Hunde der Jagdleidenschaft frönen.

Um Jagdverhalten unter Kontrolle zu bekommen, muss verstanden werden, warum und wie der Hund jagt. Vor allen Dingen auch, wie ein Hund überhaupt lernt und welche gängigen Methoden es gibt, ihn vom Jagen abzuhalten. Gerade Jagdhunde, Jagdhundmischlinge und Hunde mit starkem Jagdtrieb (ohne direkt einer Jagdhunderasse zugeordnet zu werden) benötigen entsprechende Auslastung, bei der sie auch kontrolliert „jagen“ dürfen.

Das vermittelte Wissen ist hierbei nicht nur wichtig, wenn der Hund bereits allzu gerne der für ihn sehr beglückenden – und für den Besitzer weniger beglückenden – Beschäftigung nachgeht. Auch Halter von noch jungen Hunden, die möglichst gar nicht erst vom Jagdfieber gepackt werden sollen, profitieren von diesem Seminar.

Theoriethemen:

  • Warum jagt mein Hund überhaupt?

  • Die Sinne des Hundes

  • Stress und Einfluss auf das Jagdverhalten

  • Verschiedene Jagdsequenzen

  • Die verschiedenen Jagdhundetypen

  • Was kann man gegen das Jagen machen?

  • Kann man instinktives Verhalten überhaupt abtrainieren?

  • Artgerechte und sinnvolle Beschäftigung für Jagdhunde = kontrolliertes Jagen

Teilnahmegebühr: 85.-EUR

Anmeldung über das Kontaktformular.

Abendvortrag “Erste Hilfe und homöopathische Notfallapotheke”

Samstag, 11. August 2012 von admin

Nach dem Erfolg des ersten Vortrags zu obigem Thema, haben wir uns entschlossen, dieses Jahr wieder einen Erste Hilfe - Kurs anzubieten. Denn schnell kann man mit seinem Hund in eine Ausnahmesituation kommen, in welcher ein Erste Hilfe Kurs hilfreich sein kann. An diesem Abend wird uns die Tierheilpraktikerin Tamara Bauer zeigen, wie man in verschiedenen Situationen richtig reagiert bis entweder der Tierarzt eintrifft oder bis man in einer Tierklinik ist.

Auch wird sie uns eine homöopathische Notfallapotheke für Erste Hilfe Maßnahmen vorstellen.

Tamara Bauer ist Tierheilpraktikerin (Ausbildung ATM in Bad Bramstedt). Sie betreibt erfolgreich in Zirndorf bei Nürnberg eine naturheilkundliche Praxis, ist gelernte Tierarzthelferin und Arzthelferin.

Das hierfür angeeignete Wissen ermöglicht es ihr die Möglichkeiten, wie auch die Grenzen der Naturheilkunde zuverlässig zu erkennen. Aufgrund ihrer umfangreichen Vorbildung ist für einen interessanten und hilfreichen Abend gesorgt.

Teilnahmegebühr: 15.-EUR

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.

WICHTIGE WARNUNG

Montag, 04. Juni 2012 von admin

Giftköder im Bereich Nürnberg Zabo / Bingstraße / Siedlerstraße / Tiergarten / Valznerweiher ausgelegt!

Es sind bereits mehrere Hunde verstorben.

Tagesseminar “Angst, Aggression und Stress beim Hund”

Donnerstag, 31. Mai 2012 von admin

Am 14. Juli 2012 freue ich mich, Dorothee Schneider wieder in Nürnberg begrüßen zu dürfen. Sie referiert zu dem wichtigen Thema “Angst, Aggression und Stress”.

Angst, Aggression und Stress stehen häufig im Zusammenhang. Manchmal zeigt ein Hund Verhaltensweisen, welche im Zusammenleben mit ihm unerwünscht sind - und nur allzu schnell wird ihm unterstellt, dass er sich “absichtlich” falsch verhalten würde. Weiß man jedoch mehr über den Zusammenhang von Stress und Verhalten, was wiederum zu Angst oder Aggression führen kann, hilft dies, den Hund besser zu verstehen und somit ein effektiveres Training einzuleiten.

An diesem Seminartag wird Dorothee Schneider auf die Physiologie von Angst, Aggression und Stress eingehen und darauf, wie man mit solchen Hunden am besten trainiert und Stress reduzieren kann. Auch eine Futterumstellung kann sich als hilfreich erweisen.

Die bekannte Buchautorin (z.B. “Die Welt in seinem Kopf”) arbeitet mit Menschen und Hunden und hat eine Vorbildung als NLP-Master, Hypnose-Coach, Verhaltenstherapeutin und professionelle Hundetrainerin (seit 1988).

Das Seminar richtet sich an betroffene und / oder interessierte Hundebesitzer und Trainer.

Teilnahmegebühr: 85.-EUR

Anmeldung: seminare@hundeberatung-nuernberg.de oder über das Kontaktformular.

 

Urlaub

Sonntag, 13. Mai 2012 von admin

Liebe Kunden und Interessenten,

vom 12.05. bis einschließlich 21.05.2012 bin ich im Urlaub - ab dem 22.05.2012 bin ich wieder wie gewohnt zu erreichen.