“Alternative Beschäftigungsmöglichkeiten für jagdlich interessierte Hunde”

Tags:

Das Seminar

Ein wirkungsvolles Antijagdtraining umfasst nicht nur den Gehorsam des Hundes, sondern auch einen zufriedenen und ausgelasteten Hund. Da jagdlich interessierte Hunde meist vor allem zu Beginn des AJT wenig freilaufen dürfen, gilt es Alternativen zu finden, in denen Mensch und Hund sich gemeinsam auspowern und miteinander Spaß haben. Ganz nebenbei wird auch der Gehorsam des Hundes gefestigt und ausgebaut.

Das ganze Wochenende dreht sich um Beschäftigungsmöglichkeiten aus den Bereichen Nasenarbeit und Apportieren und Longiertraining. Wir widmen uns dem Reizangeltraining und ganz vielen kleinen Beschäftigungsspielen rund um Futter und Spielzeug, die man wunderbar auch in den normalen Spaziergang integrieren kann.

Vorraussetzungen: Der Hund beherrscht die Übung “Bleib” und ein Signal zum Angucken des Menschen.

Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, Stift und Zettel, Brustgeschirr, Führleine und lange Leine, jede Menge Futter, ein beliebtes Spielzeug und/oder Futterbeutel, falls bekannt Clicker und Pfeife, Decke, Wassernapf.

Die Referentin

Pia Gröning lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren Großen Münsterländern in Essen. Sie hat Erwachsenenbildung studiert und leitet seit etlichen Jahren die Pfotenakademie Ruhrgebiet - Hundeschule und Seminarzentrum für alltagstaugliche Hunde. Ihr Schwerpunkt ist das Gehorsamstraining und die Beschäftigung von jagdlich interessierten Hunden. Sie gibt seit vielen Jahren Seminare und Vorträge rund um dieses Thema.

Sie ist zusammen mit Ariane Ullrich die Autorin des Buches “Antijagdtraing - wie man Hunde vom Jagen abhält”. Inzwischen ist von ihr auch die gleichnamige DVD erschienen.

Mit Hund: 150.-EUR

Ohne Hund: 90.-EUR

ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl!

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 26. September 2010 um 18:46 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Seminar abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Seminar “Schilddrüse und Impulskontrolle” – Termine »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist momentan deaktiviert.